Ablauf

7kleiderleben ist ein offenes Konzept, das je nach Veranstaltung variiert wird.

Das sind unsere Tauschregeln:

  • Ihr könnt zwei bis sieben gut erhaltene Kleidungsstücke und Accessoires mitbringen. Wir kontrollieren die Sachen genau, damit die Kleidung unversehrt, sauber und noch gut tragbar ist.
  • Gegen einen Unkostenbeitrag bekommt ihr ein Bändchen, worauf die Anzahl der von euch mitgebrachten Teile vermerkt ist. Dann kann es losgehen: Durchstöbert nach Lust und Laune das Angebot, probiert an und beratet euch gegenseitig! Genießt zwischendurch Getränke, Snacks, Musik und gemütliches Beisammensein.
  • Am Ende darf jeder genauso viele Teile mit nach Hause nehmen, wie er auch abgegeben hat. Was übrig bleibt, wird von uns an die RecyclingBörse gespendet, die 7kleiderleben maßgeblich unterstützt.
  • Bei 7kleiderleben gilt: Bring Schönes mit, wenn du Schönes bekommen willst! Das heißt: Zeitgemäße Mode (gerne auch schöne Vintage-Kleidung). Das ausgeleierte Comic-Shirt aus den 1990ern lasst ihr lieber zu Hause. Auch schlichte weiße T-Shirts oder ähnliches bitte nicht zum Tauschen mitbringen. Fragt euch bei jedem Teil: Würde ich das meiner besten Freundin schenken? Marken spielen keine Rolle. Jedes Kleidungsstück oder Accessoire ist bei uns gleich viel wert.
  • Erlaubt sind: Kleidungsstücke aller Art, Schuhe, Taschen, Schmuck, Gürtel, Schals und Tücher und andere Accessoires. Ausgenommen sind: Schlichte Basics, Unterwäsche, Bademode, Sportsachen, Socken, kaputte, unsaubere und unmoderne Teile.
  • Bitte beachtet das Motto der jeweiligen Veranstaltung.

 

Bei unserer zweiten Tauschparty im Mai 2015 hat uns das Filmteam von bielebeatz.tv besucht. Schaut doch mal rein: