Sharing is Caring! Wir testen das Kleider leihen

Kennt ihr das, wenn man lange auf etwas spart und es sich dann endlich gönnt? So ging es uns mit dem Kleiderei-Abo. Neugierig waren wir auf das Konzept aus Hamburg von Anfang an: Eine Bücherei für Kleider! Die Gründerinnen Pola und Thekla waren mit dieser Idee viel in den Medien. Mittlerweile gibt es keine lokale Kleiderei mehr, sondern nur noch eine Online-Plattform. Heißt das, dass das Geschäft floriert? Wir hoffen es, denn wir finden den Gedanken hinter der Kleiderei sehr unterstützenswert.

Bevor wir uns angemeldet haben, haben wir uns natürlich viele Fragen gestellt.

Wie wird es sein, Klamotten zu „bekommen“, sie zu tragen, aber sie schon nach vier Wochen wieder abgeben zu müssen?

Wird der Gedanke, das Teil, was man trägt, gar nicht zu besitzen, ständig präsent sein? Ist er ein Störfaktor oder eine Erleichterung?

Wird das Leihen wirklich dazu führen, dass man noch weniger kauft?

Ist das Konzept wirklich nachhaltig?

Wird sich das Leihen auch finanziell für uns lohnen?

All diese Fragen wollen wir in den nächsten Monaten auf den Grund gehen und wir würden uns freuen, wenn ihr dabei seid! 🙂

Vor einer Woche kam unser erstes Paket an und wir haben uns wie kleine Kinder gefreut. Die Auswahl war nicht einfach – was nicht am Umfang des Katalogs lag, sondern daran, dass das Meiste tatsächlich gerade verliehen war! Ein bisschen schade, aber weg heißt bei der Kleiderei zum Glück nur weg auf Zeit. Wir haben trotzdem schöne Teile gefunden. Kleidungsstücke, die wir uns sicherlich nicht im Laden ausgesucht hätten – aber die Kleiderei ermöglicht eben, sich auszuprobieren…outfit online kleiderei

Britta hat sich ein Oversize-Strickshirt ausgesucht, das sehr gemütlich und irgendwie eine Mischung aus Hippie- und Grannystyle ist. Noch getoppt wird das von Isabells 90er Jacke, bei der jeder unweigerlich ganz nah rangeht, um die Details zu analysieren: Papageien, Häuser und ganz viel Farbe! Dafür wird man in der Bielefelder U-Bahn schon mal ganz genau gemustert… Dazu sind in Isabells Kleiderschrank ein rostrotes, kurzes Kleid und in Brittas Garderobe ein dunkelblauer, mit Glitzerfäden durchzogener Cardigan zu Besuch.

outfit online kleiderei

outfit online kleiderei

outfit online kleidereiSchon jetzt quatschen wir darüber, was für Events die nächsten Monate anstehen und was für Teile man sich dafür aussuchen könnte. Bis jetzt macht das Leihen Spaß – mal schauen, wie es weitergeht!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*