Liebe Bielefelder Männer, was denkt ihr eigentlich über Mode?

Schon klar: Shoppen und sowas, das ist eher Frauensache. Und schon klar, das ist ein ziemlich dickes Klischee. Aber sagt uns doch mal, liebe Bielefelder Männer, warum traut ihr euch nicht zu unserer Tauschparty?

Männersachen
Nur zwei männliche Kleidungsstücke haben für die zweite Tauschboutique am 9. Mai bisher den Weg zu uns gefunden. Das wird doch wohl nicht alles sein!?

Als wir für unsere erste 7kleiderleben-Veranstaltung letzten Sommer Kleidung angenommen haben, wurden wir von vielen Männern angesprochen: „Dürfen wir denn auch kommen?“, „Coole Aktion!“, „Ich hab auch ziemlich viele Sachen zu Hause, die ich gar nicht trage…“.  Und wir dachten uns: Toll! Eine unerwartete Zielgruppe! Ran da! Deshalb haben wir unsere zweite Tauschboutique auch für Männer geöffnet. Und jetzt, wo es ernst wird, flüchtet ihr euch in Ausreden: „Nee, ich habe gerade schon ausgemistet…“, „Ich finde da doch bestimmt nichts“, „Ich kann ja nochmal bei meinen Kumpels rumfragen, aber…“. Habt ihr etwa Angst? Angst, dass ihr als modebewusst entlarvt werdet? Oder interessieren euch Klamotten wirklich null? Auch nicht, wenn es um Nachhaltigkeit und eine gute Sache geht?

Das kann ich nicht glauben. Es gibt doch genauso viele Männer wie Frauen, die vegan leben, sich für den Umweltschutz oder soziale Gerechtigkeit engagieren. Warum dann nicht auch modemäßig mitreden? Bei 7kleiderleben geht es um bewussten Konsum, gemeinschaftliches Teilen, nachhaltiges Denken. Und das ist doch weder weiblich noch männlich, oder? Und ihr könnt mir nicht erzählen, dass ihr nicht auch mal ab und zu eine neue Klamotte braucht…

Liebe Bielefelder Männer, traut euch doch! Zeigt den Klischees, das sie falsch sind. Wir sehen uns.

Britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*