Secondtrend #4: Manchmal ist die große Liebe ganz einfach

Heute zeige ich euch mein Liebling unter den „Secondtrend“ Teilen. Es hat viele Maschen, die sich gerne mit Ketten und Taschen verhaken. Es hängt locker herab, ohne Willen nach perfekter Passform oder sicherem Sitz. Auch die Farbe strebt nicht nach „Ohh“s und „Ahh“s. Aber es passt. Zu jeder Hose. Zu jeder Tasche. Zu jeder Kette und zu jedem Lippenstift. Es ist mein sicherster Griff in den Kleiderschrank, wenn ich Montag morgen noch nachtblind davor stehe. Die Liebe, die so unaufregend wie echt ist, gilt einem graubeigen Stricktop. Sein Buddy: die braune Ledertasche mit Kordel.
Secondtrend 4
Das Top habe ich auf dem Siggi Flohmarkt erstanden, für nur 1,50 Euro. Das bisher günstigste Kleidungsstück. Welch Ironie. Die Tasche habe ich vom Secondhandshop USED. aus dem Koffer, zu dem mich das Schild „5 Euro pro Tasche“ lockte.

Secondtrend #4 zeigt mir, wie einfach und preiswert große Kleidungsliebe sein kann. Es braucht kein Markenstück der neusten Kollektion. Aber die Erkenntnis hat ja mittlerweile auch schon die It-Girls, Fashionistas, Blogger und wie sie alle heißen, erreicht.

In Secondtrend #5 zeige ich euch ein Secondhand Stück, das ich nicht trage, sondern das mich trägt. Bis dahin: stöbert und findet Secondhand,

eure Isabell.

One comment on “Secondtrend #4: Manchmal ist die große Liebe ganz einfach

  1. ein herrlich freies gefühl, ein lieblingsstück zu besitzen, das nicht kommerziell und ganz einfach im laden gekauft wurde. so hat dieses teil doch eine besondere geschichte und bedeutung. weiter so sagt nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*